Freizeit des Biblischen
Unterrichts 2022

von Chelsea Oeij

Wochenlanges Warten, doch es lohnte sich. Die BU-Freizeit begann.

Donnerstag 26.Mai 2022
8:30 Uhr Fahrt zur Jugendherberge Wolfsberg. Wir kommen cirka 10:00 Uhr am Niederrhein an. Sie teilten uns in Zimmer ein und wir hatten Zeit zum Zimmer einräumen.
Dann aßen wir um 12 Uhr Mittag. Das Essen war so lecker! Weiter ging es mit einem Vortrag. Das Thema dieses Jahr war: Gottes ok, ich bin ok, du bist ok.
Passend dazu schauten wir einen Film nach dem Abendessen um 18:00 Uhr. Natürlich haben wir zum Film ein paar Fragen bekommen. Zum Beispiel „Wen beobachtest du in welcher Haltung?“. Dann war der Tag leider schon vorbei.

Freitag 27. Mai 2022
8:00 Uhr Aufstehen und um 8:30 Uhr Frühstück. Ein bisschen ausruhen und dann wieder eine Veranstaltung mit allen, um uns besser kennenzulernen. Mittagessen und dann ein Workshop zum Thema „Mobbing“. André erzählte uns eine Geschichte, die ihm selbst passiert ist. Was sollten wir tun an seiner stelle? Ist uns schon einmal so etwas passiert? Das sollten wir beantworten. Dafür gingen wir in unsere normalen BU-Gruppen. Dann Abendessen, ein bisschen spielen und dann ins Bett.

Samstag 28. Mai 2022
Wieder normal aufstehen und Frühstücken. Anschließend Veranstaltung im Plenum. Wir sollten uns berühmte Personen angucken. Die Personen, die sie OK fanden standen auf und dann die, die sie nicht ok finden.
Um 12:00 Uhr gab es Mittagessen. Bis ungefähr 13:30 Uhr hatten wir Pause und dann ging es in den Bus zur Kanutour! Es war der Hammer!!! Nach der Kanutour fuhren wir mit dem Bus zur Jugendherberge und aßen zu Abend. Da es an dem Tag das Finale von dem Fußballspiel gab, konnte man sich entscheiden, ob man lieber gucken oder am Lagerfeuer sitzen möchte. Davor aber spielten wir ein Spiel, für das wir zwei Teams gebildet haben. Wir spielten ein Konkurrenzspiel. Danach schauten wir Fußball oder saßen am Lagerfeuer.

Sonntag 29. Mai 2022
Aufstehen und Frühstücken, dann packten wir und räumten alle unsere Zimmer auf. Dann kam der Gottesdienst und die Predigt, nach der wir uns alle Tschüss sagen mussten, Mittagessen und dann war die BU-Freizeit vorbei. Wir fuhren mit den Bussen nach Hause und kamen wieder Zuhause an. !Hat VIEL SPASS gemacht!!!